Digital-Amateur-Funk-Treffen Thüringen

Die SysOp von DB0FTS, DB0INS und DB0MGN laden zum 1. Digital-Amateur-Funk-Treffen (DAFTT) in Gotha ein. Das Treffen findet am 30.09.2017 ab 9:30 Uhr in der Aula (3. Etage) der Gothaer Bildungsgesellschaft (GoBi) Bürgeraue 2, 99867 Gotha (Kaufland) statt.

Im Rahmen dieser Veranstaltung wird es verschiedene Vorträge geben, Einführungen in die Betriebsarten und Technik für alle Spielarten vorgestellt werden. Eingeladen sind alle interessierten Funkfreunde mit und auch ohne Vorkenntnisse. Neben DMR, D-Star und C4FM wird es auch um die Entwicklung des HAMNET in Thüringen gehen.

Tagesplan

09:30 Uhr – Eröffnung

10:00 Uhr – Einführung in digitale Betriebsarten und Vorstellung der Technik

  • Vorstellung der Betriebsarten D-Star, C4FM und DMR und deren grundlegende Bedienung
  • Arbeiten über die Relais mit und ohne Verlinkung
  • Besonderheiten der einzelnen Betriebsarten

11:00 Uhr – Vorstellung der MMDVM Repeatertechnik und Gateways

  • MMDVM was ist das?
  • Was für Relaistechnik nutzen wir in Thüringen
  • was steckt hinter MMDVMHost, MMDVMCal, DMRGateway, ircDDBgateway, YSFGateway, YSFReflector und XRF986C
  • Talkgroups und ihre Tücken

12:00 Uhr – Mittagspause

13:00 Uhr – Einführung in HAMNET und Vorführung der Technik

  • Geschichte und regulatorische Grundlagen
  • Technische Grundlagen und Einführung in die HamnetDB
  • Hardware und Wie werde ich im Hamnet QRV?
  • Anwendungen im Hamnet

ab 14:00 Uhr – Individuelle Gespräche und lustiges Beisammensein

  • Hilfe bei Konfigurationsproblemen
  • Hilfe beim Aufspielen der offenen Firmware (MD380Tools)

 

[poll id=“2″]

 

Feste Verlinkung zu Brandmeister TG262 und DMR+ TG262 vorübergehend deaktiviert

Wir haben temporär die feste Verlinkung der TG262 im Brandmeister und TG262 im DMR+ deaktiviert. Grund dafür ist, dass wir am Repeater einige Tests in D-Star und YSF machen und die feste Verlinkung das Relais ständig blockiert. Ihr könnt weiterhin die beiden TG dynamisch abonnieren. Einfach PTT in der TG262 beziehungsweise TG9262 drücken. Die Verbindungen werden nach 20 Minuten wieder getrennt.

Arbeitseinsatz am Relais

Diese Woche haben wir ein paar kleine Arbeiten am Relais durchgeführt. Unter anderem ist die Baugruppe endlich in ein Rack gezogen. In Vorbereitung auf den neuen Mast haben wir einen Zwischenboden eingezogen, einen separaten Stromanschluss gelegt. Dazu trafen sich am Mittwoch Sebastian, Jens und Axel und legten ein neues Stromkabel von der Hauptverteilung zur neuen Unterverteilung. Das DV-Relais bekam einen zusätzlichen Lüfter, der den Sender im Sommer die Abwärme abführt. Auf dem Berg wurde auch ein WLAN-Access-Point installiert, der die Wartungsarbeiten vor Ort erleichtern soll.

Am Freitag trafen sich Jens und Sebastian am frühen Vormittag und bauten den Switch ein, einen neuen FI-Schalter und das Zwischenpodest für den neuen Mast. Für Hamnet und lokal haben wir eine Telefonanlage installiert. Durch Nachjustierten an der Strecke zu DB0NU konnten wir beim Test knapp 11 dB mehr Signal „rausholen“.

Der neue Mast ist in Arbeit und soll noch im September in Betrieb gehen.

Vielen Dank für die Hilfe und Materialspenden an DJ1RK, DL7AQI und DM2AXL.

Unterstützung für DB0INS

Hallo liebe Funkfreunde,

wir planen in naher Zukunft die Technik am Standort weiter auszubauen. Das nächste Projekt ist die Errichtung eines zweiten Mastes zum weiteren Ausbau der Hamnet-Linkstrecken.

Erweiterungen am Hamnet

Noch in diesen Jahr soll ein weiterer Mast auf dem Inselsberg entstehen. An diesem sind weitere Verlinkungen zu strategisch wichtigen Standorten für Hamnet geplant. Die Kosten für die Errichtung des Masten belaufen sich auf ca. 2000€. Es muss ein Ausstieg in ein Dach eingebaut werden und das Dach mit Konstruktionen versteift werden. Auf dem Inselsberg entsteht ein wichtiger Hamnet-Knoten im Nord-Süd-Verkehr. Im Moment läuft jeglicher Traffic über das Ruhrgebiet.

Dank Spenden bereits realisiert: Erweiterungen am DV-Relais

Es sollen zwei zusätzliche Filter in den Empfängerzweig. APRS hat schon einen weiteren Filter bekommen. Auf dem Inselsberg ist bedingt durch die großen UKW-Rundfunksender eine Menge HF in der Luft. Wir planen zwei weitere Procom-Filter einzubringen, um die Flankensteilheit in der Eingangsfilterung zu erhöhen. Die Filter kosten in der Neuanschaffung 350 € pro Stück. Wir konnten zwei gebrauchte Filter für 70 €/Stück auftreiben.

Dieser Posten ist Dank der großzügigen Zuwendungen durch DL4AWI, DL4ALI und DL2ASB bereits erledigt. Vielen Dank an die OM.

Im Moment leider keine Spendenquittung

Im Moment haben wir noch keine konkrete Unterstützungszusage oder Positionierung durch unseren Ortsverband oder Distrikt. Deswegen können die Zuwendungen leider noch nicht mit einer Spendenquittung bestätigt werden. Wir werden hier über die Summe berichten.

Bitte sendet eure Zuwendung per PayPal: paypal.me/vzfvddkt

Vielen Dank im Voraus.

Erfolgreiche Tests mit DB0NU

Heute (03.06.2017) konnten wir endlich unseren lang ersehnten Test mit den OMs vom Altenstein (bei Coburg) durchführen. Jens (DL2AJB), Axel (DM2AXL) und ich (DB5SB) sind auf den Berg gefahren. Da einige Temperatursensoren am Relais getauscht werden wollten und diverser „Kleinkram“ erledigt werden musste, passte das gut. Jens kletterte gut gesichert auf’s Dach und befestigte die DynaDish 5. Leider konnten wir nur grob ausrichten, da eine Unwetterfront heranrollte. Wir haben den Außeneinsatz dann abgebrochen (Sicherheit geht vor!) konnten aber dennoch die DynaDish in Betrieb nehmen. Der Pegel war nicht so toll, aber wegen des Starkregens konnten wir keine Feinjustierung auf unserer Seite vornehmen. Hier sind definitiv noch einige dB drin.

Unser Dank gilt auch den OM’s vom Altenstein!

Gegen 20:00 sind Jens und ich dann nochmal auf den Berg. Der TNC vom APRS hatte etwas „Schluckauf“.

Stratum-1 Zeitserver

Unter der HAMNET-IP 44.225.116.130 befindet sich nun ein sogenannter Stratum-1 NTP-Zeitserver. Dieser Server ist direkt auf das Zeitsignal vom GPS synchronisiert und die Genauigkeit bewegt sich im unteren einstelligen μs-Bereich. D.h. in der Regel weicht die Zeit vom NTP-Server nur um 1-2μs von der „Idealzeit“ ab.