DMR Abgleich MMDVM

Das härteste Stück Arbeit ist der Abgleich für DMR. Nach jetzt fast 2 Wochen Rumprobieren und vielen Stunden Chats und Telfonaten hier die Lösung, die bei mir funktioniert hat.

Das Setup: 2 Motorola GM340 an einer mmdvm1.1 von DL7TJ, Raspberry PI und MMDVMHost und MMDVMCal

Der erste Versuch war ein absolutes Trial and Error. Mit der großen und aufopferungsvollen Unterstützung von Jens (DJ1JAY) haben wir es dann letzendlich geschafft. Geholfen hat die Verwendung eines RTL-SDR. Mit MMDVMCal habe ich im DMR Deviation Mode eine Aussendung gestartet. Diese findet man in MMDVMCal mit SHIFT+D.

Die Schwebungsnull in der Mitte ist klar zu erkennen. So funktioniert DMR nicht.

Den TX-Poti habe ich bis zum Anschlag nach oben gedreht. Die Signalstärke hat nicht ausgereicht. Auch das mit SHIFT+T hoch gesetzte TX-Level (auf 100%) ließ die Schwebungsnull nicht ganz verschwinden. In einem Forum fand ich den Hinweis, dass man bei diesem Board R6 brücken sollte, damit genug Lautstärke kommt. Nun konnte ich den Poti geringfügig zurück nehmen und das TX-Level auf 82% nehmen. Das bringt das beste Ergebnis im SDR.

Keine Schwebungsnull mehr in der Mitte. So funktioniert DMR.

Das Handfunkgerät kann sich nun problemlos einbuchen. RX-Level ist auf 25%. Beide Zeitschlitze funktionieren. Sollte das nicht der Fall sein, muss man mit dem RX noch etwas experimentieren (Poti drehen, Level verändern).

Nachtrag: Es hat einen großen Einfluss auf die Ergebnisse, wenn man in dem Codeplug des GM-340 den Tone-Squelch auf PL/DPL hat. Bei uns hat das dazu geführt, das die BER extrem hoch waren. Nun blubbert zwar die Funke leise vor sich hin. Aber DMR läuft zuverlässig.

Temperaturdaten auf Status-Seite eingebunden

Heute habe ich die Temperaturdaten, die mit Python in eine RRD gespeichert werden auf der Statusseite des Raspberry visualisiert. Das geht prima mit dem rrdtool. Die Grafiken werden per Cronjob erstellt.

Das Skript für das Update:

#!/bin/bash
rrdtool graph /var/www/html/temperature_tag.png --start -129600 -a PNG --vertical-label "Tempereaturverlauf Tag" -w 1240 -h 200 \
DEF:temprx=/home/pi/temperature/temperature.rrd:temp0:AVERAGE LINE1:temprx#00FF00:"Temperatur am RX" \
DEF:temptx=/home/pi/temperature/temperature.rrd:temp1:AVERAGE LINE1:temptx#ff2123:"Temperatur am TX" \
DEF:tempapr=/home/pi/temperature/temperature.rrd:temp2:AVERAGE LINE1:tempapr#0040FF:"Temperatur am APRS"

DB0INS QRV

Nach langer Arbeit ist es uns gestern nun gelungen, das Relais auf den Inselsberg zu bringen. Nun ist es QRV in DMR und D-Star. DMR funktioniert nahezu problemlos, bei D-Star haben wir noch einige Probleme, so dass man nur mit einer kleinen Anzahl an Geräten darüber arbeiten kann. Wir sind dabei diesen Fehler zu finden und zu beheben. Für Empfangsberichte  und Informationen sind wir sehr dankbar.

Linkstreckentests

Heute hatten wir wieder einen größeren Arbeitseinsatz auf dem  Inselsberg. Wir haben 3 Mikrotik SXT an den Mast gebracht. Damit möchten wir in den nächsten Wochen verschiedene Linkstrecken nach Süden und Norden testen und unseren Hamnetknoten weiter ausbauen.

Leider mussten wir nach einem missglückten Test unseren Standort im Nationalpark Hainich  aufgeben. Neue Möglichkeiten haben sich aber schon eröffnet und wir hoffen auf erfolgreiche Tests.